Schreiben Sie uns an info@atid.at

Auftakt zur Programmdiskussion | Oskar Deutsch als ATID-Vorsitzender wiedergewählt

Am 8. Juni 2022 fand die ATID-Generalversammlung mit der Wahl des Vorsitzenden statt. Nach einer ausführlichen Rede, in der Oskar Deutsch über die Herausforderungen der vergangenen viereinhalb Jahre, die Erfolge der Kultusgemeinde und die Leistungen von so vielen ATIDlerinnen und ATIDlern hervorhob, fand die Wahl des Vorsitzenden der Einheitsliste aus ATID, Misrachi und Verein Kaukasischer Juden statt:

Oskar Deutsch wurde mit 97 Prozent der Stimmen zum ATID-Vorsitzenden gewählt und mit dem Mandat ausgestattet, eine Wahlliste für die Ende diesen Kalenderjahres anstehenden Kultusvorstandswahlen zu erstellen.

Vielen Dank an die Wahlkommission, bestehend aus Alus Berger, Natalia Najder und Georg Teichman für die Abwicklung der geheimen Wahl.

Der dritte Tagesordnungspunkt war der Auftakt zu einer Programmdiskussion für die nächsten Jahre und Jahrzehnte.

In vielen Bereichen wissen wir, dass die IKG Wien beispielgebend für unzählige andere jüdische Gemeinden in Europa ist. Institutionen wie ZPC-Schule, ESRA, JBBZ oder das Maimonides Zentrum sind ihren Tätigkeitsfeldern sowohl in Österreich als auch international höchst anerkannt. Wir haben also bereits eine großartige Gemeinde und müssen das Rad nicht neu erfinden. Aber es ist unser Anspruch, Gutes weiter zu verbessern. Dafür braucht es ein Programm:

Diskutiert wurde unter anderem über Sicherheitsthemen, sowohl die physische als auch soziale Sicherheit, die Hilfe und Integration jüdischer Flüchtlinge aus der Ukraine in die IKG, die Schaffung neuer Kindergartenplätze, konkrete Maßnahmen zur Ökologisierung (das soll einer der Schwerpunkte sein, z.B. mit CO2-Neutralität von IKG-Gebäuden oder der Verwendung von ausschließlich recycelbaren Materialien durch die IKG) sowie Maßnahmen zur besseren Unterstützung von armutsgefährdeten Gemeindemitgliedern angesichts der starken Inflation, die Produktion von koscherem Fleisch in Österreich und die stärkere Einbindung junger Gemeindemitglieder sowie neue Wege zu erschließen, weniger engagierte Gemeindemitglieder zu erreichen und natürlich auch das Krisenmanagement in der Corona-Pandemie (es galt übrigens die 2G-Regelung, die Teilnehmer der Generalversammlung hatten sich am Vortag getestet).

Demnächst werden wir einige Programminputs veröffentlichen, die allen Interessierten als Impuls dienen kann. Alle Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen, sich an der Erstellung des Programms für unsere einzigartige Gemeinde zu beteiligen und ein Stück des Weges gemeinsam mit ATID zu gehen.

Wer Gutes verbessern und sich an der Programmentwicklung beteiligen will, kann Inputs schon jetzt an team@atid.at schicken. Wir freuen uns über jeden konstruktiven Beitrag.

Danke an Raphael Kanfer für die Fotos!

Mit dabei waren unter anderem auch die Fraktionsmitglieder Claudia Prutscher, Natalie Neubauer, Janki Grünberger, Elie Rosen, Jasmin Freyer, Betty Kricheli, Erich, Nuler, Gad Fischman, Igor Jagudaev und viele mehr.

Weitere Informationen finden Sie laufend auch www.facebook.com/atid.zukunft.

ATID Zeitung - Das Archiv

Wählen Sie eine der vergangen Ausgaben und schmökern Sie ein wenig in unserem Archiv.