Schreiben Sie uns an info@atid.at

Chanukka Sameach!

Das Team von ATID, Misrachi und Verein Kaukasischer Juden wünscht allen Gemeindemitgliedern und Freunden ein fröhliches Chanukka-Fest und vor allem Gesundheit.

Zwei Wunder und die Makkabäer

Zu Chanukka erinnern wir uns an zwei Wunder: Das Wunder des Sieges der kleinen Gruppe der Makkabäer gegen die viel größere Armee der Griechen und das Wunder des kleinen Ölkruges, dessen Öl in der Menora acht Tage brannte, obwohl nur Öl für einen Tag vorhanden war.

Eine kleine Gruppe kann Großes bewirken 

Die beiden Wunder waren sehr unterschiedlicher Natur. Beim Sieg gegen die Griechen geschah nichts Übernatürliches, G‘ttes Wirken war nicht offensichtlich. Im Ölwunder hingegen war G‘ttes Eingriff für alle erkennbar. Und doch hatten die Wunder eine Gemeinsamkeit: sie geschahen erst nachdem die Makkabäer, die jüdischen Kämpfer, die Initiative ergriffen hatten.

Chanukka lehrt uns, dass auch eine kleine Gruppe Menschen, Großes bewirken kann. Dass mit G‘ttes Hilfe auch sehr wenig Licht, viel Dunkelheit vertreiben kann.

Die Neshume der Makkabäer

Es ist der Geist der Makkabäer, der das jüdische Volk immer wieder aufs neue ermutigt, das scheinbar Unmögliche zu schaffen – sei es in Israel, den jüdischen Gemeinden weltweit oder auch in unserer Kultusgemeinde. Und es sind die Chanukka-Lichter, die uns daran erinnern, dass wir auch als kleine Gruppe Großes vollbringen können.

von Janki Grünberger

ATID Zeitung - Das Archiv

Wählen Sie eine der vergangen Ausgaben und schmökern Sie ein wenig in unserem Archiv.